Neuigkeiten

Bürgerbus bereitet „RESTART“ vor

Nachdem die Geschäfte weitgehend wieder geöffnet wurden kommt aus der Bürgerschaft auch der Wunsch, dass der Bürgerbus wieder seine Linienfahrten aufnimmt.

„Dem werden wir uns nicht verschließen“ sagte der Vorsitzende der Bürgerbusvereine, Gerd Michaelis.

Zurzeit ist der Bürgerbusverein dabei seine Busse „Corona fest“ zu machen. Dazu ist es notwendig den Fahrerplatz „Ein-zuhausen“ (ähnlich wie im Kassenbereich bei Kaufland), das heißt, der Einstieg wird mit einer Glasscheibe vom Fahrerplatz getrennt. Ebenso wird eine Scheibe hinter dem Fahrerarbeitsplatz installiert.

„Dies ist nicht einfach und auch kostenintensiv“ bemerkte Gerd Michaelis weiter, „aber die Gesundheit des Fahrpersonals, aber auch der Fahrgäste steht an erster Stelle“.

Außerdem werden die Fahrer*innen mit Schutzmasken ausgerüstet. Das Tragen von Schutzmasken ist auch für die Fahrgäste Pflicht. Wer keine Atemschutzmaske besitzt, kann diese im Bus erwerben.

Da aus gesundheitlichen Gründen noch nicht alle Fahrer*innen eingesetzt werden können, wird zunächst der Fahrbetrieb in Alt-Wetter – ab dem 04. Mai – vormittags wiederaufgenommen.

Wenn dann positive Erfahrungen aus dem Einsatz in Alt Wetter vorliegen, wird eine Wiederaufnahme des Busbetriebes in Wengern überlegt.

Die Bürgerbusvereine haben durch den Stillstand der Busse erheblich Einnahmeverluste erlitten. Leider fallen die Bürgerbusvereine nicht unter dem staatlichen Rettungsschirm, da das „Fahrpersonal“ ehrenamtlich arbeitet. Die Kosten laufen aber weiter. „Über eine Spende würden wir uns sehr freuen“ sagt die Kassiererin Alina Sandmann.

Fahrkartenverkauf weiter möglich

Nun fahren die Bürgerbusse seit 3 Wochen nicht mehr und es wird sich auch vor dem 19.04.2020 nichts daran ändern. Die Umsätze aus dem Fahrkartenverkauf sind weggebrochen, die Kosten laufen aber weiter. Wir haben eine Möglichkeit geschaffen, wie unsere Kunden uns weiter unterstützen können.

In der Vergangenheit wurden mehrfach Bürgerbusfahrkarten als Geschenk gekauft und bei Festen, Geburtstagen und Jubiläen weitergereicht.

„Es haben uns mehrere Bürger*innen angerufen und gebeten diese Mehrfachkarten auch in Corona Zeiten kaufen zu können“ sagte der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Dem haben die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern Rechnung getragen. Ab sofort besteht die Möglichkeit diese Karten telefonisch oder schriftlich zu bestellen Formulare gibt es im Internet oder an der Tür zur Geschäftsstelle der Bürgerbusvereine. Sobald das Geld auf den Konten der Bürgerbusse eingegangen ist, werden die Mehrfachkarten per Post versandt, Es besteht die Möglich auch eine Karte mit Frühlingsmotiven (kostenlos) mit zu bestellen.

Die Mehrfachkarten kosten:
5er Mehrfachkarten im Ortsbereich 7,40 €
10er Mehrfachkarten Im Ortsverkehr 13,80 €
5er Mehrfachkarten ortsübergreifend 12,20 €
10er Mehrfachfahrkarten ortsübergreifend 22,00 €.
10er Schülerfahrkarte 9,60 €

Kontoverbindungen:
Für Wetter DE33 4545 0050 0006 3023 76
für Wengern DE91 4545 0050 0006 3103 53
oder Abbuchauftrag

Der Versand der Mehrfachkarten erfolgt 1-2 Werktag nach Geldeingang,

Bitte helfen Sie uns die schwere Zeit zu überstehen.

Mehrfachfahrkarten schenken.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben Mehrfachfahrkarten der Bürgerbusse zu Feiertagen, Geburtstagen oder Jubiläen geschenkt.

Auch, wenn die Bürgerbusse aufgrund der Corona Pandemie nicht fahren können, ist ein solches Geschenk auch jetzt möglich.

Sie können bei der Geschäftsstelle Mehrfachfahrkarten bestellen. Auf unserer Internetseite sind Grußkarten mit Frühlingsmotiven zur Auswahl gestellt. Selbstverständlich können auch nur die Karten bestellt werden.

Nach Auswahl der Karten bzw. Grußkarten und Geldeingang auf unseren Konten:

Wetter DE33 4545 0050 0006 3023 76

Wengern DE91 4545 0050 0006 3103 53

Oder Abbuchauftrag

werden die Karten spätestens am Folgetag per Post versandt.

Sie machen nicht nur die beschenkten Personen glücklich, sondern unterstützen auch die Bürgerbusvereine. Wir haben keine Einnahmen mehr, unsere Kosten (außer Treibstoff) laufen aber weiter.

5er Mehrfachkarten im Ortsbereich 7,40 €
10er Mehrfachkarten Im Ortsverkehr 13,80 €
5er Mehrfachkarten ortsübergreifend 12,20 €
10er Mehrfachfahrkarten ortsübergreifend 22,00 €.
10er Schülerfahrkarte 9,60 €

Sie können die Bestellung und das Geld uns auch per Post zuschicken oder im Briefkasten der Bürgerbusvereine Kaiserstraaße 71 deponieren. Bestellzettel im Plakatständer und an der Eingangstür zur Geschäftsstelle.

Über eine Spende würden wir uns ebenfalls sehr freuen.

Ihr Team vom Bürgerbus

Downloads:
Bestellschein (DOCX)
Bestellschein (PDF)

Bürgerbus stellt den Linienbetrieb ein

Wegen des Corona Virus stellen die Bürgerbusvereine Alt-Wetter und Wengern ihren Linienbetrieb mit Wirkung vom 16.03.2020 mittags vorläufig ein.

„Diese Maßnahme soll dem Schutz der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer und der Fahrgäste dienen“, teilte der Vorsitzende Gerd Michaelis nach der außerordentlichen Vorstandssitzung mit.

Er fügte hinzu: „Wir bedauern dies sehr, können aber nicht die erforderlichen Sicherheitsabstände im Bürgerbus einhalten und deshalb keinen Schutz für die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sowie für die Fahrgäste gewährleisten. Bei Normalisierung der Lage werden wir uns wieder melden und den Fahrbetrieb aufnehmen. Wir bitten um Verständnis“

Preiserhöhung beim Bürgerbus

Die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern erhöht zum 01.März 2020 die Busticket-Preise.

„Wir bedauern diesen Schritt, müssen aber die gestiegenen Kosten, z.B. für Treibstoff, Reparatur und Wartung etc. ausgleichen“ sagt Der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Die Preise orientieren sich an den Preisen des VRR. Einzelfahrkarten Ortsbereich an der niedrigsten Stufe A des VRR für Kurzstrecken – 3 Haltestellen.

„Für den Ortsbereich Alt-Wetter sind die Preise zuletzt im Sommer 2012 angepasst worden. In Wengern wurden die Preise seit Beginn im Jahre 2012 nicht erhöht.“ so Gerd Michaelis weiter.

Die Erhöhung liegt noch unterhalb der allgemeinen Preissteigerungsrate in den letzten 8 Jahren.

Die Preise betragen ab 01.03.2020
Einzelfahrkarte im Ort 1,70 €
5er Karte im Ort 7,40 €
Schülerfahrkarte 1,20 €
10er Schülerfahrkarte 9,60 €
Einzelfahrkarte ortsübergreifend (Herdecke GKH) 2,80 €
5er Karte ortsübergreifend 12,20 €

Neu eingeführt werden 10er Fahrkarten. Diese Kosten betragen:
Im Ortsverkehr 13,80 € und
Ortsübergreifend 22,00 €.

Die alten 5er Karten bleiben bis zum 31.12.2020 gültig.

Der Bürgerbusverein bittet um Verständnis.

Fridays for future

Die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern nehmen an der Veranstaltung Fridays for Future in Hagen teil. Wir reisen gemeinsam mit dem ÖPNV an.

Aus diesem Grunde fällt am Freitagvormittag der Bürgerbusverkehr in Wengern aus. Der Bürgerbus in Wetter fährt wie gewohnt.

Die Bürgerbusse sind auch angetreten um den Individualverkehr in Wetter zu reduzieren und somit den Co2 Ausstoß zu verringern. Daher ist es den Fahrer*innen der Bürgerbusse ein Anliegen, sich an der Demo in Hagen zu beteiligen.

Sonderfahrten zum Seefest

„Der Bürgerbusverein ist ein verlässlicher Partner beim Seefest. Wir sind zum 13. Mal mit Sonderfahrten dabei“ sagt Gerd Michaelis, der Vorsitzende des Wetteraner Bürgerbusvereins. Insgesamt fährt der Bürgerbus 18 Sonderschichten mit insgesamt 22 Stunden ehrenamtlichem Einsatz.

Fahrplan:

Fahrplan Seefest 2019

Download: Fahrplan-Seefest-2019 (PDF)

Dieser Engagement kommt den Bürger*innen in Wetter und Umgebung zu Gute. Nicht nur die lästige Parkplatzsuche entfällt, es kann auch mal ein Bier oder zwei getrunken werden und vor allem kann so ein Beitrag für das Klima geleistet werden, indem das Auto stehen bleibt und man auf den Bus umsteigt.

Aber auch Personen aus dem Umland können bequem vom Bahnhof zum Festgelände am See fahren. Der Bürgerbus fährt im 60 Minuten Rhythmus vom Seeplatz zum Bahnhof und umgekehrt, wobei der Harkortberg mit einbezogen wird.

Die Fahrpläne sind auf der Homepage des Bürgerbusverein – www.buergerbus-wetter.de – veröffentlich. Gedruckte Exemplare kann man im Bürgerbus oder in der Geschäftsstelle der Bürgerbusvereine – Kaiserstraße 71 – erhalten.

Um diesen Service aufrechterhalten zu können, benötigen die Bürgerbusvereine weitere ehrenamtliche Fahrer*innen.

Die beiden Bürgerbusvereine sind verpflichtet in 2020 neue Fahrzeuge in Dienst zu stellen. Neben der Förderung durch das Land NRW müssen die beiden Vereine je 60.000 Euro aus Eigenmittel aufbringen.“ Dazu benötigen wir Sponsoren, Fördermitglieder und Spenden“ sagte die Kassiererin Alina Sandmann.

Der Bürgerbus wird nach dem Seefest ausführlich über die Neubeschaffung berichten.

Selbstverständlich sind die beiden Bürgerbusvereine auch diesmal zum 14. Mal mit einem Stand auf dem Seefest vertreten. Wie in den letzten Jahren wird wieder eine Tombola angeboten. Dank der starken Unterstützung von heimischen Firmen und privaten Sponsoren sind viele wertvolle Preise zu gewinnen. Der Erlös der Tombola wird für die Neuanschaffung der Busse verwendet.