Bürgerbus in Wengern fährt auch nachmittags

Am 03.09.2020 wurde der Bürgerbus Wengern öffentlich eingeweiht und vom Bürgermeister Hasenberg, Herrn Landrat Schade und Herrn Böckenkötter – VER – zusammen mit vielen Gästen, getauft und wünschten dem Bürgerbus allzeit gute Fahrt.

Der neue Bürgerbus fährt ab Montag, 07. September 2020 auch wieder nachmittags. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona wird eine „abgespeckte“ Version gefahren.

Der Wengeraner Bürgerbus fährt vormittags Mo – Sa – von 10:00 bis 13:00 und nachmittags von 14:30 bis 17:30.

Das Tragen von Mund- Naschschutz ist Vorschrift. Der neue Bus verfügt über eine gute Belüftungs-Anlage, so dass das Infektionsrisiko, auch aufgrund der kurzen Verweildauer im Bus, sehr gering ist.

Der Bus war sehr kostenintensiv und finanziert sich über Sponsoring, Spenden und Fördermitglieder.

Aus diesem Grunde verfügt der neue Bus über einen Monitor, auf dem Werbung der heimischen Firmen präsentiert werden kann. Der Bürgerbusverein gibt unter 02335-845972 gerne Auskünfte über diese Werbemittel.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn die Wengeraner Bevölkerung regen Gebrauch vom Bürgerbus macht, nur so können wir auf Dauer den Linienverkehr aufrecht erhalten“, sagt der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Fahrten zum GKH

Leider musste das Gemeinschaftskrankenhaus die Besuche im Krankenhaus Herdecke-Ende sehr stark einschränken.

Der Bürgerbus fährt daher die Linie 3 zum Krankenhaus Herdecke nur noch bei Bedarf. Der Fahrplan bleibt unverändert bestehen. Fahrgäste, die trotzdem zum Krankenhaus oder nach Herdecke-Ende mitfahren möchten, können am Bahnhof Wetter zu den normalen Abfahrzeiten an der Haltestelle einsteigen. Falls keine Fahrgäste mitfahren wollen, fällt die Fahrt aus.

Fahrgäste, die vom Krankenhaus Herdecke nach Wetter fahren möchten, werden gebeten sich ca. ½ Stunde vor Abfahrt beim Bürgerbus Büro telefonisch anzumelden – 02335-845872.

„Wir bedauern die abermalige Einschränkung des Busbetriebes auf der Linie 3, müssen aber die Umstellung aus fiskalischen Gründen durchführen“ sagte der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Gerd Michaelis

Neue Bank in der Harkortstraße / Ecke Oststraße.

An der Bürgerbushaltestelle Oststraße hat lange eine Bank gestanden, die bei den Fahrgästen des Bürgerbusses sehr beliebt war. Leider musste diese Bank entfernt werden, da sie marode war.

Jetzt hat sich der Bürgerbusverein federführend für eine neue Bank eingesetzt. Der Stadtbetrieb wird diese Bank aufstellen.

Einige Fahrgäste haben ihre Bereitschaft erklärt sich an den Kosten zu beteiligen. „Wir suchen weitere Spender, die uns bei den Anschaffungskosten unterstützen und einen Betrag spenden wollen“ sagte die Kassiererin des Bürgerbusvereins Alina Sandmann. Spenden können im Bus oder in der Geschäftsstelle des Bürgerbusvereins abgegeben werden oder auf das Konto des Bürgerbusvereins überwiesen werden Sparkasse GW IBAN DE33 4545 0050 0006 3023 76.

Neue Fahrzeiten bei den Bürgerbussen

Die Bürgerbusse wurden bei der VER „Corona gerecht“ umgerüstet. Es wurden Spuckschutzscheiben in beiden Bussen eingebaut. Leider können aber noch nicht alle Fahrer*innen wegen Corona-Risiken wiedereingesetzt werden.

Der Busbetrieb in Wengern wird ab dem 15. Juli wiederaufgenommen. Der Bus verkehrt auf der Linie 4 und Linie 5 montags bis samstags von 10:00 bis 13:00. Lediglich die Haltestelle „Frauenheim“ kann derzeit nicht angefahren werden.

Der Wetteraner Bus nimmt ab dem 15. Juli den normalen Linienverkehr wieder auf. Das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke wird wieder angefahren. Aufgrund der Einschränkungen der Besuche fährt der Bürgerbus nachmittags nur 14:02 und 16:02 das Krankenaus an. Dafür wird das Schöntal 15.02 und 17:02 direkt angefahren. Die Fahrten der Linie 1 ins Schöntal können dann entfallen.

„Wir freuen uns, dass wir wieder in Wetter voll fahren können und dass in Wengern der Busbetrieb wieder aufgenommen wird“ sagt der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Im Bürgerbus gilt, wie im gesamten ÖPNV Maskenpflicht. Einmal Masken können im Bürgerbus erworben werden.

Bürgerbus bereitet „RESTART“ vor

Nachdem die Geschäfte weitgehend wieder geöffnet wurden kommt aus der Bürgerschaft auch der Wunsch, dass der Bürgerbus wieder seine Linienfahrten aufnimmt.

„Dem werden wir uns nicht verschließen“ sagte der Vorsitzende der Bürgerbusvereine, Gerd Michaelis.

Zurzeit ist der Bürgerbusverein dabei seine Busse „Corona fest“ zu machen. Dazu ist es notwendig den Fahrerplatz „Ein-zuhausen“ (ähnlich wie im Kassenbereich bei Kaufland), das heißt, der Einstieg wird mit einer Glasscheibe vom Fahrerplatz getrennt. Ebenso wird eine Scheibe hinter dem Fahrerarbeitsplatz installiert.

„Dies ist nicht einfach und auch kostenintensiv“ bemerkte Gerd Michaelis weiter, „aber die Gesundheit des Fahrpersonals, aber auch der Fahrgäste steht an erster Stelle“.

Außerdem werden die Fahrer*innen mit Schutzmasken ausgerüstet. Das Tragen von Schutzmasken ist auch für die Fahrgäste Pflicht. Wer keine Atemschutzmaske besitzt, kann diese im Bus erwerben.

Da aus gesundheitlichen Gründen noch nicht alle Fahrer*innen eingesetzt werden können, wird zunächst der Fahrbetrieb in Alt-Wetter – ab dem 04. Mai – vormittags wiederaufgenommen.

Wenn dann positive Erfahrungen aus dem Einsatz in Alt Wetter vorliegen, wird eine Wiederaufnahme des Busbetriebes in Wengern überlegt.

Die Bürgerbusvereine haben durch den Stillstand der Busse erheblich Einnahmeverluste erlitten. Leider fallen die Bürgerbusvereine nicht unter dem staatlichen Rettungsschirm, da das „Fahrpersonal“ ehrenamtlich arbeitet. Die Kosten laufen aber weiter. „Über eine Spende würden wir uns sehr freuen“ sagt die Kassiererin Alina Sandmann.

Fahrkartenverkauf weiter möglich

Nun fahren die Bürgerbusse seit 3 Wochen nicht mehr und es wird sich auch vor dem 19.04.2020 nichts daran ändern. Die Umsätze aus dem Fahrkartenverkauf sind weggebrochen, die Kosten laufen aber weiter. Wir haben eine Möglichkeit geschaffen, wie unsere Kunden uns weiter unterstützen können.

In der Vergangenheit wurden mehrfach Bürgerbusfahrkarten als Geschenk gekauft und bei Festen, Geburtstagen und Jubiläen weitergereicht.

„Es haben uns mehrere Bürger*innen angerufen und gebeten diese Mehrfachkarten auch in Corona Zeiten kaufen zu können“ sagte der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Dem haben die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern Rechnung getragen. Ab sofort besteht die Möglichkeit diese Karten telefonisch oder schriftlich zu bestellen Formulare gibt es im Internet oder an der Tür zur Geschäftsstelle der Bürgerbusvereine. Sobald das Geld auf den Konten der Bürgerbusse eingegangen ist, werden die Mehrfachkarten per Post versandt, Es besteht die Möglich auch eine Karte mit Frühlingsmotiven (kostenlos) mit zu bestellen.

Die Mehrfachkarten kosten:
5er Mehrfachkarten im Ortsbereich 7,40 €
10er Mehrfachkarten Im Ortsverkehr 13,80 €
5er Mehrfachkarten ortsübergreifend 12,20 €
10er Mehrfachfahrkarten ortsübergreifend 22,00 €.
10er Schülerfahrkarte 9,60 €

Kontoverbindungen:
Für Wetter DE33 4545 0050 0006 3023 76
für Wengern DE91 4545 0050 0006 3103 53
oder Abbuchauftrag

Der Versand der Mehrfachkarten erfolgt 1-2 Werktag nach Geldeingang,

Bitte helfen Sie uns die schwere Zeit zu überstehen.

Mehrfachfahrkarten schenken.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben Mehrfachfahrkarten der Bürgerbusse zu Feiertagen, Geburtstagen oder Jubiläen geschenkt.

Auch, wenn die Bürgerbusse aufgrund der Corona Pandemie nicht fahren können, ist ein solches Geschenk auch jetzt möglich.

Sie können bei der Geschäftsstelle Mehrfachfahrkarten bestellen. Auf unserer Internetseite sind Grußkarten mit Frühlingsmotiven zur Auswahl gestellt. Selbstverständlich können auch nur die Karten bestellt werden.

Nach Auswahl der Karten bzw. Grußkarten und Geldeingang auf unseren Konten:

Wetter DE33 4545 0050 0006 3023 76

Wengern DE91 4545 0050 0006 3103 53

Oder Abbuchauftrag

werden die Karten spätestens am Folgetag per Post versandt.

Sie machen nicht nur die beschenkten Personen glücklich, sondern unterstützen auch die Bürgerbusvereine. Wir haben keine Einnahmen mehr, unsere Kosten (außer Treibstoff) laufen aber weiter.

5er Mehrfachkarten im Ortsbereich 7,40 €
10er Mehrfachkarten Im Ortsverkehr 13,80 €
5er Mehrfachkarten ortsübergreifend 12,20 €
10er Mehrfachfahrkarten ortsübergreifend 22,00 €.
10er Schülerfahrkarte 9,60 €

Sie können die Bestellung und das Geld uns auch per Post zuschicken oder im Briefkasten der Bürgerbusvereine Kaiserstraaße 71 deponieren. Bestellzettel im Plakatständer und an der Eingangstür zur Geschäftsstelle.

Über eine Spende würden wir uns ebenfalls sehr freuen.

Ihr Team vom Bürgerbus

Downloads:
Bestellschein (DOCX)
Bestellschein (PDF)

Bürgerbus stellt den Linienbetrieb ein

Wegen des Corona Virus stellen die Bürgerbusvereine Alt-Wetter und Wengern ihren Linienbetrieb mit Wirkung vom 16.03.2020 mittags vorläufig ein.

„Diese Maßnahme soll dem Schutz der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer und der Fahrgäste dienen“, teilte der Vorsitzende Gerd Michaelis nach der außerordentlichen Vorstandssitzung mit.

Er fügte hinzu: „Wir bedauern dies sehr, können aber nicht die erforderlichen Sicherheitsabstände im Bürgerbus einhalten und deshalb keinen Schutz für die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sowie für die Fahrgäste gewährleisten. Bei Normalisierung der Lage werden wir uns wieder melden und den Fahrbetrieb aufnehmen. Wir bitten um Verständnis“

Preiserhöhung beim Bürgerbus

Die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern erhöht zum 01.März 2020 die Busticket-Preise.

„Wir bedauern diesen Schritt, müssen aber die gestiegenen Kosten, z.B. für Treibstoff, Reparatur und Wartung etc. ausgleichen“ sagt Der Vorsitzende Gerd Michaelis.

Die Preise orientieren sich an den Preisen des VRR. Einzelfahrkarten Ortsbereich an der niedrigsten Stufe A des VRR für Kurzstrecken – 3 Haltestellen.

„Für den Ortsbereich Alt-Wetter sind die Preise zuletzt im Sommer 2012 angepasst worden. In Wengern wurden die Preise seit Beginn im Jahre 2012 nicht erhöht.“ so Gerd Michaelis weiter.

Die Erhöhung liegt noch unterhalb der allgemeinen Preissteigerungsrate in den letzten 8 Jahren.

Die Preise betragen ab 01.03.2020
Einzelfahrkarte im Ort 1,70 €
5er Karte im Ort 7,40 €
Schülerfahrkarte 1,20 €
10er Schülerfahrkarte 9,60 €
Einzelfahrkarte ortsübergreifend (Herdecke GKH) 2,80 €
5er Karte ortsübergreifend 12,20 €

Neu eingeführt werden 10er Fahrkarten. Diese Kosten betragen:
Im Ortsverkehr 13,80 € und
Ortsübergreifend 22,00 €.

Die alten 5er Karten bleiben bis zum 31.12.2020 gültig.

Der Bürgerbusverein bittet um Verständnis.