Sonderfahrten zum Seefest

„Der Bürgerbusverein ist ein verlässlicher Partner beim Seefest. Wir sind zum 13. Mal mit Sonderfahrten dabei“ sagt Gerd Michaelis, der Vorsitzende des Wetteraner Bürgerbusvereins. Insgesamt fährt der Bürgerbus 18 Sonderschichten mit insgesamt 22 Stunden ehrenamtlichem Einsatz.

Fahrplan:

Fahrplan Seefest 2019

Download: Fahrplan-Seefest-2019 (PDF)

Dieser Engagement kommt den Bürger*innen in Wetter und Umgebung zu Gute. Nicht nur die lästige Parkplatzsuche entfällt, es kann auch mal ein Bier oder zwei getrunken werden und vor allem kann so ein Beitrag für das Klima geleistet werden, indem das Auto stehen bleibt und man auf den Bus umsteigt.

Aber auch Personen aus dem Umland können bequem vom Bahnhof zum Festgelände am See fahren. Der Bürgerbus fährt im 60 Minuten Rhythmus vom Seeplatz zum Bahnhof und umgekehrt, wobei der Harkortberg mit einbezogen wird.

Die Fahrpläne sind auf der Homepage des Bürgerbusverein – www.buergerbus-wetter.de – veröffentlich. Gedruckte Exemplare kann man im Bürgerbus oder in der Geschäftsstelle der Bürgerbusvereine – Kaiserstraße 71 – erhalten.

Um diesen Service aufrechterhalten zu können, benötigen die Bürgerbusvereine weitere ehrenamtliche Fahrer*innen.

Die beiden Bürgerbusvereine sind verpflichtet in 2020 neue Fahrzeuge in Dienst zu stellen. Neben der Förderung durch das Land NRW müssen die beiden Vereine je 60.000 Euro aus Eigenmittel aufbringen.“ Dazu benötigen wir Sponsoren, Fördermitglieder und Spenden“ sagte die Kassiererin Alina Sandmann.

Der Bürgerbus wird nach dem Seefest ausführlich über die Neubeschaffung berichten.

Selbstverständlich sind die beiden Bürgerbusvereine auch diesmal zum 14. Mal mit einem Stand auf dem Seefest vertreten. Wie in den letzten Jahren wird wieder eine Tombola angeboten. Dank der starken Unterstützung von heimischen Firmen und privaten Sponsoren sind viele wertvolle Preise zu gewinnen. Der Erlös der Tombola wird für die Neuanschaffung der Busse verwendet.

Kronkorken-Aktion

Durch den Wetteraner Eberhard Beckmann inspiriert haben die Bürgerbusvereine Wetter und Wengern sich der Krankorkensammelaktion zu Gunsten der Darmkrebshilfe angeschlossen.

„Das Ergebnis ist überwältigend“ sagt der Vorsitzende der Bürgerbusvereine Gerd Michaelis. „Es vergeht kaum ein Tag an dem nicht Menschen aus Wetter im Bürgerbus oder in der Geschäftsstelle Tüten mit gesammelten Kronkorken abgeben“ freut sich das Team vom Bürgerbus.

Viele freuen sich, dass man für eine gute Sache spenden kann, ohne dass es etwas kostet. Auch das gestiegene Umweltbewusstsein trägt dazu bei, dass die Menschen Kronkorken nicht mehr als Abfall, sondern als Werkstoff begreifen.

Viele Menschen in Deutschland und den Niederlanden sammeln gemeinsam. Die Kronkorken werden zu einem Wertstoffhändler gebracht. Der Erlös aus dem Verkauf der Kronkorken kommt 1:1 der „Patientenhilfe Darmkrebs“ zugute

Seit 2012: 198 Tonnen Kronkorken, 4 Weltrekorde, 19.200 Euro zugunsten der Patientenhilfe Darmkrebs – Helfen kann so einfach sein! Kann man auf der Homepage www.kronkorkensammelaktion.de lesen. [1]

Der Bürgerbus hat in den letzten 6 Wochen schon 25 Tüten mit einem Gewicht von 12-15 kg zur nächstgelegenen Sammelstelle gebracht.

„Neben den vielen Einzelspenden verdanken wir unser Ergebnis einem jungen Mann mit einem Handicap, „Tim Opitz“. Bemerkte Gerd Michaelis. Der junge Mann hat Gaststätten, Kioske, Firmenkantinen etc. in Hagen, Witten und Gevelsberg angesprochen und sammelt dort regelmäßig Korken ein. „Es vergeht keine Woche ohne dass Tim einen Trolly oder eine große Tüte mit Korken in der Geschäftsstelle der Bürgerbusvereine abgibt“ weiß Gerd Michaelis. Darüber freuen wir uns alle“ sagte er weiter.

[1] Quelle www.kronkorkensammelaktion.de